A place where memories could be shared and stories could be told

Museen gibt es heutzutage zu vielen verschiedenen Gegenständen und Themen. Von wissenschaftlichen Museen voller Meteoriten, anatomischen Sensationen und Dinosaurierknochen über Kunstmuseen voller Bilder und Skulpturen bis hin zu Museen die das kulturelle Artefakte zeigen. Von Wissenschaft über Kunst bis hin zur Kultur findet sich viel in unseren Museen. Selbst die Popkultur steht als Exponat dort. So gibt es zum Beispiel ein Computerspielmuseum in Berlin.

Seit 2005 kann man in Berlin aber auch das Ramonesmuseum besuchen. Als weltweit einziges Museum über die amerikanische Punk-band sind in dem 2008 in Mitte neu eröffneten Museum um die 500 Exponate zu bestaunen. Doch wer waren die Ramones?

Die Ramones waren DIE Punk-band. Das Klischee, welches wir heutzutage von Punk haben wurde weitestgehend von ihnen geprägt. Sie waren laut, sie waren rebellisch sie waren nur nicht britisch. 1974 in Queens New York gegründet, lösten sie sich 1996 auf und heute sind leider alle Gründungsmitglieder verstorben. Eine weitere Besonderheit war, dass alle Mitglieder als Künstlernamen den Nachnamen „Ramone“ gaben. Punk-familie. Benannt nach einem Künstlernamen den Paul McCartney am Anfang der Beatleskarriere benutzte.

Was wird einem nun in diesem Museum geboten? Das Museum begreift sich selbst als einen Ort, nicht nur für Ramones-Fans, sondern für alle Musikfans. Ein Ort an dem man sich auch treffen kann um sich auszutauschen. „A place where memories could be shared and stories could be told.“, heißt es auf der offiziellen Website. EIn Museum als Ort menschlicher Kommunikation- ein schöner Gedanke.

Da auch gerade Museen zu den Informationseinrichtungen gehören in denen es am leichtesten is zu arbeiten, auch ohne etwas in dieser Richtung studiert zu haben, sollte es vielleicht noch mehr solcher Museen geben.

Weitere Informationen zum Ramones-Museum findet man unter: http://www.ramonesmuseum.com/

In dem Sinne „enjoy the ride“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s